Rittersitzung 2019 – Wir holen die BUGA nach BOOM

Rittersitzung 2019 – Wir holen die BUGA nach BOOM

Ein Feuerwerk der guten Laune brannten die Boomer Ritter am Samstag dem 09.02.2019 in Rübenach in der Schützenhalle ab.

Gleich zu Beginn begrüßten Prinz und Confluentia in gewohnt souveräner Manier das Publikum, bevor der Chef der Boomer Ritter, Dirk Brasen, das Kinderprinzenpaar aus Wallersheim willkommen hieß. Eine perfekte Tanzdarbietung boten anschließend die Gülser Zwerge, die in ihrem Können den „großen Tanzgruppen“ in jedem Fall das Wasser reichen können.

Nachdem Dirk Brasen verdiente Mitglieder geehrt hatte, legten auch gleich die Schängelpänz aus Rübenach los. Die BUGA nach BOOM holen schlugen die Damen der Boomer Ritter vor. In ihrem Vortrag nahmen Astrid Dötsch, Heike Kesselheim, Bettina Saal und Anja Höfer Probleme und Anekdoten in und um Bubenheim aufs Korn. Mit Musikeinlagen während des Vortrages wurde der Saal in Stimmung gebracht.

Bei der Vorbereitung des Vortrages hatte Astrid Dötsch kurzerhand fast ihre ganze Familie eingebunden. Maximilian und Sebastian zeichneten sich für die Herstellung der Dekoblumen verantwortlich und Mia Dötsch nähte die Schärpen der Werbebotschafterinnen für eine BUGA in BOOM. Auch Walter Baum holte Familienmitglieder incl. Ziehsohn auf die Bühne. Zusammen mit seinen Kindern Sofia Dietrich und Felix Baum und unterstützt von Arne Bleibt wurde erklärte, warum der HAMBI nach BOOM kommen sollte.

Besonders schön war, dass in diesem Jahr wieder Freunde aus Lay, nämlich Sibylle und Frank Thiery sowie Tom Flöck auf Bühne der Boomer Ritter standen. Auch die Fans des „Bischofs“ Achim Bertgen wurden nicht enttäuscht. Kleine und große Sünden wurden aufs Korn genommen und sorgten für viele Lacher.

Doch was wäre eine Sitzung ohne Tanzgruppen? Bestimmt sehr langweilig. Auf der Rittersitzung waren die Spitzentanzgruppen der Umgebung vertreten. Egal ob die Rübenacher Bullewätzcher, die Kesselheimer Showtanzgruppe der Kapuzzemänner, die Tanzgruppe des NCW Wallersheim oder die Funny Girls & Boys aus Wallersheim auftraten, sie ernteten nicht nur donnernden Applaus, sondern das Publikum forderte Zugaben. Ganz besonders die Damen im Publikum waren vom Auftritt des Männerballetts angetan. Und natürlich durfte auch das Männerballett nur nach einer lautstark eingeforderten Zugabe die Bühne verlassen.

Wie schon in den vergangenen Jahren, trat auch in diesem Jahr wieder die „Schwarzlichtgruppe“ der Boomer Ritter auf. Nach einer Choreografie von Astrid Dötsch ließen Bettina Saal, Kathrin Daichendt, Petra Bucek, Susanne Kanera, Julia Meinhardt, Tanja Karen, Jasmin Karen, Jaqueline Schwingen, Maja Hole, Heike Kesselheim, Anja Höfer und Astrid Dötsch die 80’iger Jahre musikalisch wiederaufleben. Durch das Schwarzlicht kamen dabei die Schirme bei „It’s raining men“, die Reifen bei „Girls just wanna have fun“ oder die Bänder beim Sound der Eurythmics besonders gut zur Geltung. Aktive und Publikum genossen einen großartigen Abend.

Leider kann man ja den Saal im Gasthof „Zum letzten Bauernwirt“ nicht mehr nutzen. Der Bauernwirt ist jedoch weiterhin das Stammlokal der Boomer Ritter und nachdem die Schützenhalle am Sonntag aufgeräumt war, ließen diese dort das Wochenende ausklingen. Die Session geht jetzt für die Boomer Ritter durch den Besuch diverser Sitzungen befreundeter Vereine weiter. Besonders freuen wir uns natürlich auf die Sitzung in Lay.

Vorher ist aber am 22.02.2019 noch die Kinderdisco in der Bubenheimer Sporthalle, bei der wir wieder die „Kleinen“ Boomer begrüßen werden. Mit der Teilnahme am Rosenmontagszug am 04.03.2019 endet dann die Session. Am 11.11.2019 heißt es aber wieder: „Auf geht’s in die Session „2019/2020. Boom Bolau – Eure Boomer Ritter.

Anja Höfer – 13.02.2019


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.