Oh, wie war das schön (spannend)!

Oh, wie war das schön (spannend)!

Jogi stellt die Taktik um – und die Boomer Ritter ihr Verköstigungsangebot

Während mit der Aufstellung der 3er Kette durch Jogi irgendwie gerechnet wurde, waren einige Besucher am Samstag doch etwas erstaunt, dass die Bommer Ritter nicht wie gewohnt Grillwürstchen und Steaks anboten. Dies war ein Zugeständnis an unsere „Griller“, die bisher tapfer bei jedem Public Viewing den Grill bedienten und daher von den Spielen so gut wie nichts sehen konnten. Hungern musste aber trotzdem keiner. Es wurden Bockwürstchen, Frikadellen und Hähnchengeschnetzeltes mit Champignons „a la Schosch“  serviert. Jubelte man nach dem 1:0 noch lautstark, so war die Stimmung nach dem Ausgleich durch die Italiener doch merklich gedämpft. Jeder hoffte auf das zweite Tor für Deutschland. Als dann nach der Verlängerung klar war, dass es ins Elfmeterschießen geht, waren Aufregung und Anspannung beim Bauernwirt förmlich zum Greifen. Was dann folgte – Wahnsinn! Wir gratulieren der Deutschen Mannschaft zum Erreichen des Halbfinales und können nur wiederholen: Oh, wie war das schön!

20160703_11060420160703_110713 20160703_110802 20160703_110902

.

.

.

.
Zwar ist der diesjährige Sommer bisher kein Märchen, aber die Begeisterung über die EM schon. Zu sehen ist das zum Beispiel „Im Kirschgarten“, wo zahlreiche Einwohner Autos geschmückt, Fahnen gehisst oder aufgehangen haben.

Anja Höfer – 06.07.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.