Am Aschermittwoch ist alles vorbei …

Am Aschermittwoch ist alles vorbei …

Wie bereits in der Rhein Zeitung zu lesen war, musste sich die Stadtspitze am 24.02.2017 dem Ansturm der Narren geschlagen geben. Bei den tapferen Stürmern waren natürlich auch die Bommer Ritter wieder mit vertreten! Nach einem tollen Rosenmontagszug haben wir am Aschermittwoch das Ende der Session mit dem traditionellen Heringsessen beim Gasthof „Zum letzten Bauerwirt“ eingeläutet. Natürlich können wir es jetzt erst einmal etwas langsamer angehen lassen. Das heißt aber nicht, dass jetzt bis zum 11.11.2017 nichts mehr zu tun…

Read More Read More

Boom Bolau!

Boom Bolau!

Ob beim Nachtumzug in Braubach oder beim Fackelumzug in Rübenach, die Boomer Ritter haben ein ereignisreiches Wochenende hinter sich, bevor wir natürlich am Montag in Koblenz am Rosenmontagszug teilgenommen haben. Wer den Nachtumzug in Braubach noch nicht kennt, sollte sich diesen Zug für das nächste Jahr vormerken. Es ist ein tolles Erlebnis die beleuchteten Gruppen vor der beeindruckenden Kulisse der Marksburg zu erleben. Aber auch Rübenach war toll. Viele Rübenacher hatten Kerzen auf die Fensterbank gestellt, so dass der Ort…

Read More Read More

Wer hat an der Uhr gedreht?

Wer hat an der Uhr gedreht?

Ist es wirklich schon so spät? Das fragten sich unsere kleinen Gäste als die Kinderdisco am Freitag dem 17.02.2017 im Saal des Gasthofes „Zum letzten Bauernwirt“ um 18.00 Uhr zu Ende war. Ob als Prinzessin, Meerjungfrau, Hexe, Rotkäppchen, Cowboy oder Indianer – alle Kinder hatten sich kostümiert, um gemeinsam mit den Boomer Rittern mit Musik und Spielen zu feiern. Niemand musste traurig sein, wenn er bei einem Spiel ausscheiden musste – regelmäßig wurden Gummibärchen an alle Kinder verteilt. Aber auch…

Read More Read More

Nä wat wor dat schön!

Nä wat wor dat schön!

Auch die zweite Rittersitzung am 04.02.2017 war ein voller Erfolg. Etwas Besonderes war diese Sitzung, weil Werner Kittsteiner hier zum Ritter geschlagen wurde. Nicht jedes Vereinsmitglied wird sofort Ritter. Das muss man sich durch „Ritterdienste“ zunächst verdienen. Diese Bedingung hat Werner durch sein großes Engagement für den Verein mehr als erfüllt. Er trägt nunmehr den Namen: „Ritter Werner von Sturm und Therme“. Nach einem tollen Programm ging die anschließende Aftershowparty bis in die frühen Morgenstunden. Bereits nach der ersten Sitzung…

Read More Read More